Viagra

Herstellung von Viagra Herstellung von pfizer

Viagra war die allererste rezeptpflichtige Behandlung gegen Impotenz. Man schätzt, dass weltweit über 20 Millionen Männer mit diesem Medikament erfolgreich behandelt worden sind. Es ist in 88% der Fälle wirksam Männern zu helfen, die Mühe haben eine Erektion zu erreichen und aufrecht zu erhalten und besseren, zufrieden stellenderen Geschlechtsverkehr zu geniessen.

Viagra besteht aus dem Wirkstoff Sildenafilzitrat, der die Durchblutung Ihres Penis erhöht, was es viel einfacher macht eine Erektion zu erreichen. Viagra ist in den Stärken 25 mg, 50 mg und 100 mg erhältlich. Dieses Medikament sollte 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden; es wird bis zu vier Stunden lang wirksam bleiben.

Sie können jetzt Viagra on-line in deutschland bei MyHealthCareDoc beziehen. Füllen Sie einfach unser Gratis-Online-Konsultationsformular aus und unser approbierter Arzt wird Ihre Eignung für die Behandlung überprüfen. Alle Medikamente werden von UPS versandt und werden Sie innerhalb von 24 Stunden nach Bestellung erreichen.

Wer kann Viagra on-line kaufen?

Männer über 18, die Mühe haben eine Erektion zu erreichen oder aufrecht zu erhalten, können Viagra on-line kaufen. Es ist in Dosierungen von 25 mg, 50 mg und 100 mg erhältlich. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Dosierung Sie wählen sollen, können Sie unser Ärzteteam fragen. In den meisten Fällen wird Ihnen empfohlen werden, die niedrigere Dosierung zuerst zu nehmen, und dann zu einer höheren Dosierung zu wechseln, falls die erstere nicht die gewünschte Wirkung erzielt.

Wer sollte Viagra nicht on-line beziehen?

Männern mit gewissen Gesundheitsproblemen wird Viagra nicht empfohlen. Solche Gesundheitsprobleme sind zum Beispiel Herzbeschwerden, niederer Blutdruck, verminderte Leberfunktion, Galaktose-Intoleranz, Laktosemangel und Glukose-Galaktose Adsorption. Männern, die kürzlich einen Schlag- oder Herzanfall erlitten haben, wird ebenfalls empfohlen Viagra nicht zu gebrauchen. Wenn Sie Nitrat-Medikamente einnehmen, könnte der Gebrauch von Viagra Ihren Blutdruck ernstlich erniedrigen.

Wie nehme ich Viagra ein?

Viagra sollte 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden und wird bis zu 4 Stunden wirksam bleiben. Es kann mit oder ohne Nahrung genommen werden; haben Sie jedoch eine sehr fette Mahlzeit zu sich genommen, kann die Wirkung beeinträchtigt werden. Sie sollten nicht mehr als 1 Tablette pro Tag einnehmen.

Hat Viagra Nebenwirkungen?

Die meisten Leute, die Viagra on-line beziehen, werden keine ernstlichen Nebenwirkungen erfahren. Bei einer kleinen Anzahl von Männern werden möglicherweise schwache bis mässige Kopfschmerzen und Gesichtsrötung auftreten, wenn sie das Medikament zum ersten Mal gebrauchen. Andere Nebenwirkungen sind zum Beispiel Sehstörungen,Verdauungsbeschwerden, verstopfte Nase, und in seltenen Fällen, Schwindel, Vertigo, Gehörverlust und Veränderungen im Sehvermögen. Diese Wirkungen sind im allgemeinen nicht von langer Dauer und werden verschwinden, wenn Sie aufhören das Medikament zu verwenden.

Wie kann ich Viagra on-line beziehen?

Falls Sie Viagra on-line beziehen möchten, bietet Ihnen MyHealthCareDoc gratis eine vertrauliche Online-Konsultation an, sodass Sie sicher gehen können, die richtige Behandlung zu erhalten. Nachdem Sie das kurze Konsultationsformular ausgefüllt haben, wird es von einem unserer Ärzte überprüft werden. Dieser kann dann feststellen, ob der Gebrauch von Viagra für Sie geeignet und sicher ist. Danach wird ein Rezept ausgestellt, das an unsere Apotheke gesandt wird, die Ihr Medikament zur Übernacht-Zustellung ausliefern wird.

Online Kaufen Viagra

Bestellen Viagra vertraulich, einfach und diskret. Erektionsstörungen ... es ist ein Mythos, dass die Ursache in erster Linie zwischen den Ohren ist. Oft in der Natur und mit der richtigen Medikation. Diese medizinischen Viagra Dieser Online-Kauf ist für viele Männer das Ergebnis. Gene hält viele der Tat, einen Arzt zu konsultieren. Matter In MyHealthCareDoc bestellen Sie Viagra nicht nur vertraulich, einfach und diskret, sondern auch ein zuverlässiger Vermittler zwischen einer unabhängigen und professionellen EU Arzt und Patient. Wir haben seit 2003 in Betrieb. Sie benötigen weitere Informationen oder möchten Sie bestellen?

Echte Pfizer Viagra online kaufen

Warum würden Sie gehen zum Arzt für eine Viagra Rezept, wenn Sie diese Medikamente online kaufen kann Auf diese Weise müssen Sie dies bequem von zu Hause oder Ihrem Arbeitsplatz und immer noch Ihre Bestellung nach Hause geliefert zu. Sie brauchen nicht zu machen, nicht die Tür und nicht im Wartezimmer warten Sie einen Termin. Auch gehen Sie zu Ihrem Problem anzugreifen. Anonymous Wussten Sie, dass Viagra in nicht weniger als vier der fünf Männer funktioniert? MyHealthCareDoc in dieser Geschichte seit Jahren eine zuverlässige und vertrauenswürdige Adresse. Diese Vermittler funktioniert nur mit Ärzten mit reicher Erfahrung, auch als Spezialisten auf dem Gebiet der Online-Konsultation. Es MyHealthCareDoc stellen Ihnen nur authentische Medikamente. Dies wird durch den größten Versandhandel und Online-Apotheke zur Verfügung gestellt. Es ist eine Behörde, die sich aktiv seit 1999. Jeder in verschreibungspflichtigen Medikamenten sendet auch nur nach Zustimmung eines Arztes MyHealthCareDoc. Dies ist in der Tat großen Wert auf Ihre Gesundheit!

Weitere Vorteile

Kaufen Sie Viagra online bei MyHealthCareDoc hat mehr Vorteile. Wie wäre es mit:

  • Wirtschaftlich
  • Schnelle Lieferung
  • Sichere und vertrauliche
  • Diskrete & Free Verschiffen
  • Wenn der Arzt entscheidet, nicht das Rezept schreiben, zahlen Sie nichts.

Die Popularität von Viagra in Deutschland

Es ist schwer zu bemessen, wie viele Männer weltweit seit Einführung der Potenzmittel ihre Gewissheit durch Viagra wieder gewonnen haben. Und die Popularität von Viagra in der Welt ist noch lange nicht beendet. Man kann sagen, dass die Erfindung von Viagra eher ein Zufall war, weil der Pfizer-Konzern nach einem Mittel zur Behandlung der Angina-Pectoris. Die Testpersonen haben eine ungewöhnliche Nebenwirkung bemerkt – nach einer sexuellen Erregung bekamen sie eine starke Erektion. Und die Forscher haben verstanden, dass sie die Mittel zur Behandlung der Potenzstörungen entwickelt haben. Heute ist Viagra populär auf dem Markt der Potenzpillen und die kleinen rautenförmigen blauen Viagra Pillen sind heute eine Legende. Diese Pillen haben wieder Spaß in vielen deutschen Schlafzimmer brachte. Der entwickelte Wirkstoff Sildenafil, der Viagra enthält, half die dauerhaften Erektionprobleme lösen. Ich muss Viagra kaufen.

Die chemische Synthese von Sildenafil

Die Herstellungsschritte zur Synthese von Sildenafil sind wie folgt:

  • Methylierung der 3-propylpyrazol-5-carbonsäureethylester mit Dimethylsulfat Heiß
  • Hydrolyse mit wässriger NaOH auf freie Säure
  • Nitrierung mit Oleum / rauchende Salpetersäure
  • Carboxamids Bildung mit Rückfluss Thionylchlorid chloride/NH4OH
  • Reduktion der Nitrogruppe zur Aminogruppe
  • Acylierung mit 2-Chlor Ethoxybenzoylcaprolactam
  • Cyclisierung
  • Sulfonierung der Chlorsulfonylderivat
  • Kondensation mit 1-Methylpiperazin.

Viagra Zutaten

VIAGRA kann die blutdrucksenkende Wirkung von Nitraten, Alpha-Blocker und Antihypertensiva potenzieren

Bei gleichzeitiger Anwendung von alpha-Blocker, zu initiieren VIAGRA bei 25-mg-Dosis

CYP3A4-Inhibitoren (z. B. Ritonavir, Ketoconazol, Itraconazol, Erythromycin): Erhöhung VIAGRA Exposition

Ritonavir: Überschreiten Sie nicht die maximale Einzeldosis von 25 mg in einem Zeitraum von 48 Stunden

Erythromycin oder starke CYP3A4-Inhibitoren (zB Ketoconazol, Itraconazol, Saquinavir): Betrachten Sie eine Anfangsdosis von 25 mg

Viagra Geschichte

Der Prozess der Bau begann im Jahr 1998 in einer Reaktion auf die erwartete globale Nachfrage nach Sildenafil Citrat, der Wirkstoff von Viagra (zur Behandlung der erektilen Dysfunktion Erkrankungen). Pfizer eingegeben Irland mit einer Zitronensäure-Werk in Ringaskiddy im Jahr 1969.

Viagra Origins

Sildenafil (Verbindung UK-92, 480) wurde von einer Gruppe von pharmazeutischen Chemiker arbeiten bei Pfizer-Sandwich, Kent, Forschungseinrichtung, in England hergestellt. Es wurde ursprünglich für den Einsatz in Hypertonie (Bluthochdruck ) und Angina pectoris (ein Symptom der ischämischen Herzkrankheit) untersucht. Die ersten klinischen Studien wurden in Morriston Hospital in Swansea durchgeführt. Phase I klinische Studien unter der Leitung von Ian Osterloh vorgeschlagen, dass der Wirkstoff eine geringe Wirkung auf Angina, dass sie aber deutliche Erektionen zu induzieren. Pfizer hat daher beschlossen, es für erektile Dysfunktion zu vermarkten, anstatt für Angina pectoris. Das Medikament wurde 1996 patentiert, für den Einsatz in der erektilen Dysfunktion von der FDA am 27. März 1998 genehmigt, damit der erste orale Behandlung der erektilen Dysfunktion zugelassen in den Vereinigten Staaten zu behandeln, und für den Verkauf in den USA später in diesem Jahr angeboten. Es wurde bald ein großer Erfolg: Jahresumsatz von Viagra ihren Höhepunkt im Jahr 2008 auf 1.934 Mio. US-Dollar.

Die britische Presse porträtiert Peter Dunn und Albert Holz als der Erfinder der Droge, aber nur Andrew Bell, David Brown, und Nicholas Terrett auf der ursprünglichen Zusammensetzung der Materie Patent aufgelistet.

Viagra Kaffee

Im Jahr 2008/9, berichtet [55] entstand der Polizei und anderen Behörden in Malaysia ergreifen Beutel Kaffee mit Sildenafil geschnürt. Zahlreiche Marken getestet wurden gefunden, um es enthalten und wurden vom Markt genommen.

Genuine Medication - GMC and EU Registered Doctor - Free Next Day Delivery
Auswählen Online-Apotheke Deutschland Online Clinic - EuropeClinique en ligne FranceOnline-Apotheke DeutschlandClinica Online in modo Sicuro Italia Svensk nätet klinik
Home | Preise | Über uns | FAQ's | Wie Bestellen | Versandinformationen | Rezept | Kontakt | Patienten Zuständigkeiten | Impressum | Bezahlung | Ihre Bestellung verfolgen | Gesundheitnachrichten
Copyright © 2012 MyHealthCareDoc. Alle Rechte vorbehalten.

The content on this site is strictly informational and should not be considered medical advice. See a certified medical professional for diagnosis and treatment recommendations. The advertising and promotion of prescription only medication in Europe is prohibited and unlawful.